bitcoin
Bitcoin (BTC) 33.194,42 5,84%
ethereum
Ethereum (ETH) 1.917,91 3,12%
tether
Tether (USDT) 0,840280 0,08%
binance-coin
Binance Coin (BNB) 262,70 2,50%
cardano
Cardano (ADA) 1,08 2,57%
xrp
XRP (XRP) 0,603521 14,27%
dogecoin
Dogecoin (DOGE) 0,174927 3,86%
usd-coin
USD Coin (USDC) 0,838683 0,25%
polkadot
Polkadot (DOT) 12,05 4,55%
binance-usd
Binance USD (BUSD) 0,836774 0,43%
uniswap
Uniswap (UNI) 15,87 2,68%
bitcoin-cash
Bitcoin Cash (BCH) 427,58 6,12%
litecoin
Litecoin (LTC) 114,43 5,30%
chainlink
Chainlink (LINK) 16,23 5,06%
solana
Solana (SOL) 23,41 0,40%
wrapped-bitcoin
Wrapped Bitcoin (WBTC) 33.117,96 5,61%
matic-network
Polygon (MATIC) 0,857086 3,79%
stellar
Stellar (XLM) 0,228368 4,86%
ethereum-classic
Ethereum Classic (ETC) 41,51 3,31%
theta-token
Theta Network (THETA) 5,02 7,75%
internet-computer
Internet Computer (ICP) 35,20 4,61%
dai
Dai (DAI) 0,840280 0,12%
vechain
VeChain (VET) 0,068801 4,02%
compound-usd-coin
cUSDC (CUSDC) 0,018543 0,10%
okb
OKB (OKB) 14,77 8,90%
filecoin
Filecoin (FIL) 42,01 2,82%
cdai
cDAI (CDAI) 0,018091 0,08%
tron
TRON (TRX) 0,051219 3,56%
monero
Monero (XMR) 188,45 1,97%
aave
Aave (AAVE) 251,02 0,35%
terra-luna
Terra (LUNA) 7,80 8,09%
eos
EOS (EOS) 3,25 5,01%
compound-ether
cETH (CETH) 38,57 3,42%
ftx-token
FTX Token (FTT) 26,23 6,01%
amp-token
Amp (AMP) 0,057632 4,25%
cosmos
Cosmos (ATOM) 9,74 2,59%
shiba-inu
Shiba Inu (SHIB) 0,000005 0,05%
crypto-com-chain
Crypto.com Coin (CRO) 0,103275 5,06%
pancakeswap-token
PancakeSwap (CAKE) 12,47 4,51%
algorand
Algorand (ALGO) 0,719272 0,51%
the-graph
The Graph (GRT) 0,474830 0,84%
leo-token
LEO Token (LEO) 2,32 1,43%
klay-token
Klaytn (KLAY) 0,865488 5,15%
axie-infinity
Axie Infinity (AXS) 38,80 3,80%
celsius-degree-token
Celsius Network (CEL) 5,03 2,97%
bitcoin-sv
Bitcoin SV (BSV) 112,80 3,03%
maker
Maker (MKR) 2.251,56 3,48%
neo
NEO (NEO) 28,43 4,24%
tezos
Tezos (XTZ) 2,39 0,29%
iota
IOTA (MIOTA) 0,698363 7,73%
Bitcoin

Bitcoin – die erste Kryptowährung

Bitcoin ist die erste Kryptowährung und gab den Start für tausende andere Kryptowährungen und viele weitere Anwendungsfälle der Blockchain.

Bitcoin und andere Kryptowährungen sind seit einigen Jahren sehr populär geworden. Das liegt unter anderem auch an der extremen Wertsteigerung und der technologischen Möglichkeiten, die dadurch entstanden sind.

Der Hype um Bitcoin und Kryptowährung kam recht spät und wurde maßgeblich von der Preisentwicklung im Jahr 2017 beeinflusst. 2017 erreichte Bitcoin auch sein Allzeithoch, das bei fast 18.000€ lag. Als Allzeithoch bezeichnet man den höchsten Preis, der bisher erzielt wurde.

Was ist Bitcoin eigentlich?

Wir empfehlen euch diesen Artikel vorher zu lesen: Was ist die Blockchain?

Bitcoin ist einfach ein dezentrales Zahlungssystem, in dem jeder Teilnehmer gleichberechtigt ist. Das bedeutet, dass jeder Benutzer Bitcoins verschicken, empfangen, die Transaktionen anderer validieren und am Mining teilnehmen kann. Als Mining bezeichnet man den Vorgang, mit dem neue Daten in die Blockchain-Datenstruktur geschrieben werden. Alle Miner stehen in einem ständigen Wettkampf, denn nur der Block des Benutzers, der das sogenannte Hashpuzzle als erster richtig löst, wird in die Blockchain geschrieben. Dieser bekommt als Belohnung für die von ihm erbrachte Rechenleistung zum Betrieb des Systems die Transaktionsgebühren aller im Block enthaltenen Transaktionen und die Blockvergütung oder auf Englisch „block reward“ vom System. Das Hashpuzzle ist – grob gesagt – ein Ratespiel. Wir werden uns in Zukunft noch näher mit dem Thema beschäftigen.

Die Bitcoin Geschichte

Mit einer elektronischen Währung, die auf einem kryptografischen Beweis beruht und kein Vertrauen in Mittelsmänner benötigt, ist Geld sicher und kann mühelos transferiert werden.

Satoshi Nakamoto

Im Jahr 2008 veröffentlichte eine Person oder Gruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto das Konzept von Bitcoin mit einem sogenannten White Paper. Bis heute ist nicht bekannt, wer hinter diesem Alias steht.

Am 3. Januar 2009 ist das Bitcoin-Netzwerk quasi geboren. An diesem Datum wurde der erste Block in die Blockchain geschrieben. Diesen Block nennt man auch Genesisblock.

Der Wert dieser Technologie wurde jedoch erst einige Jahre später erkannt. Bis heute ist die Akzeptanz in der Gesellschaft nicht sehr hoch, aber das wird sich mit zunehmender Aufklärung ändern. Auch wir wollen dazu beitragen, dass die Blockchain und Kryptowährungen mehr Akzeptanz in der Bevölkerung finden. Das ist einer der Gründe, warum wir diesen Blog betreiben.

Der Bitcoin-Preis

Die Preisentwicklung des Bitcoins ist immer spannend zu beobachten und hat auch Einfluss auf den Preis fast aller anderen Kryptowährungen. Hier seht ihr den Preisverlauf vom Bitcoin.

Bitcoin Chart

2020 wir auch ein sehr spannendes Jahr für Bitcoin, denn es steht das sogenannte Bitcoin-Halfing an. Dabei halbiert das System den Block Reward und sorgt dabei für eine Deflation. Normales Geld, auch Fiatwährung genannt, ist immer von Inflation betroffen. Also es gibt immer mehr und mehr davon. Die Nationalbanken können theoretisch unendlich viel Geld aus dem Nichts erschaffen und sorgen somit für eine kontinuierliche Inflation. Also eine Wertminderung der Währung. Kryptowährungen wie Bitcoin und Co. sind genau gegenteilig. Sie sind auf eine maximale Anzahl beschränkt und von Deflation betroffen. Also einer Wertsteigerung.

Teile diesen Beitrag

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on facebook
Share on google
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Nach oben

Gefahren beim Handel mit Kryptowährungen

Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Es bedarf fundiertem Wissen und Erfahrung um mit Kryptowährungen zu handeln. Die Informationen auf dieser Webseite dienen ausschließlich der Wissensvermittlung und stellen keine Tradingempfehlungen dar. Wir haften nicht für Ihre Trading-Verluste.